FestspielScout.de

Onlineportal für Theater, Freilichtbühnen und mehr

Logo FestspielScout.de
Montag, 27. Februar 2017
  • Galerie

  • User: Silke
    Hits: 97
    Kommentare: 0
    Wertung: 0
  • FestspielScout.de empfehlen

 
FestspielScout.de » Karl-May-Spiele Bad Segeberg: Werbeoffensive für „Old Surehand“ startet auf der Hamburger Reisemesse
FestspielScout.de

Karl-May-Spiele Bad Segeberg: Werbeoffensive für „Old Surehand“ startet auf der Hamburger Reisemesse
06.02.2017 - 10:32 von Ralf


Karl-May-Spiele Bad Segeberg: Werbeoffensive für „Old Surehand“ startet auf der Hamburger Reisemesse



• Mitmach-Aktionen vom 8. bis 12. Februar für die ganze Familie
• Freikarten und viele andere Karl-May-Preise gewinnen
• Countrymusik mit Marcel Schaar am Samstag, 11. Februar


Bad Segeberg / Hamburg. Der Wilde Westen ist auf der Messe „Reisen Hamburg“ zu Gast – mit rustikalem Saloon, knisterndem „Lagerfeuer“, Tomahawks und einem riesigen Panoramabild des Freilichttheaters am Kalkberg. „Die Messe ist der Start unserer Werbeoffensive für die neue Saison am Kalkberg“, sagt Ute Thienel, Geschäftsführerin der Karl-May-Spiele. Viereinhalb Monate vor der Premiere des neuen Abenteuers „Old Surehand“ schlagen die Westleute und Indianer ihr Lager vom 8. bis 12. Februar in Halle B4, Stand 432, auf dem Messegelände der Hansestadt auf und bieten ein Programm, das die ganze Familie auf den Wildwest-Sommer einstimmt.

An allen fünf Messetagen haben die Messe-Besucher am Stand der Karl-May-Spiele die Chance, etwas zu gewinnen. Zum Beispiel gibt es am Glücksrad und beim Hufeisenwerfen Freikarten für das neue Abenteuer und viele andere Preise für Karl-May-Fans. Kinder können sich indianisch schminken lassen und bekommen ein buntes Stirnband. Anschließend wartet auf die kleinen Besucher ein „Ritt durch die Prärie“ auf einem Holzpferd.

Am Samstag, 11. Februar, findet am Stand der Karl-May-Spiele ein großer Familien-tag statt. Für den richtigen Abenteuer-Soundtrack sorgt ab 12 Uhr Marcel Schaar von den Little Country-Gentlemen mit seiner zünftigen Westernmusik. Zu Gast sind an diesem Tag auch die Mitarbeiter der Firma „RäuberEvents“ aus Bad Schwartau. Bei ihnen können die kleinen Besucher einen Schatzbeutel basteln und eine „Weisheit der Indianer“ mit nach Hause nehmen. Indianisch geschminkt und mit einem Stirnband ausgerüstet, lockt dann ein „Ritt“ auf einem Holzpferd.

Premiere hat „Old Surehand“ am 24. Juni ab 20.30 Uhr im Freilichttheater am Kalkberg. Die Vorbereitungen laufen bereits auf Hochtouren, damit die Karl-May-Spiele ihren Besuchern auch in diesem Jahr wieder mit über 80 Mitwirkenden und 25 Pferden, spektakulären Stunts und atemberaubendem Feuerzauber ein einmaliges Familienerlebnis in einem der schönsten Freilichttheater Europas bieten können.
Gespielt wird bis zum 3. September jeweils donnerstags, freitags und samstags ab 15 und 20 Uhr, sonntags ab 15 Uhr.

Die Eintrittskarten für „Old Surehand“ können online bequem von zu Hause aus im Ticketshop auf www.karl-may-spiele.de bestellt werden. Hier haben die Besucher Zugriff auf alle freien Plätze im Freilichttheater am Kalkberg. Selbstverständlich können die Eintrittskarten aber auch telefonisch unter der Hotline 01805/952111 (0,14 €/Min. / Mobilfunk max. 0,42 €) oder per e-Mail gebucht werden.





Quelle: Karl-May-Spiele Bad Segeberg
News empfehlen Druckbare Version nach oben
FestspielScout.de » Elspe Festival: "Winnetou I" Besetzung veröffentlicht
FestspielScout.de

Elspe Festival: "Winnetou I" Besetzung veröffentlicht
04.02.2017 - 16:55 von Ralf


Elspe Festival: "Winnetou I" Besetzung veröffentlicht





Elspe- Festival-Somersetting vom 24. Juni bis 10. September 2017

Karl-May-Festspiele „Winnetou 1“
Western live in freier Natur: Das ist gleichsam Basis und Erfolgsrezept für die Karl-May-Festspiele im sauerländischen Elspe. Erlebnis mit allen fünf Sinnen bedeutet, Darsteller in einer prächtigen Naturkulisse zu sehen und zu hören, untermalt von mal spannender, mal gefühlvoller Musik, das Feuer der Explosionen auf der Haut zu spüren, die mehr als 40 Pferde zu riechen und den Pulverdampf auf der Zunge zu schmecken. Das macht die Karl-May-Festspiele in Elspe unverwechselbar.

Ensemble


Winnetou Jean-Marc Birkholz
Old Shatterhand Kai Noll
Intschu tschuna, Häuptling der Apatschen Wolfgang Kirchhoff
Nscho-tschi, Winnetous Schwester Cheryl Baulig
Matto Schako, Unterhäuptling der Apatschen Moritz Bürkner
Santer, Anführer der Tramps Alexander Hanfland
Rattler Markus Lürick
Rollins Marco Kühne
Miranda, Saloonbesitzerin Bianca McNamara
Sam Hawkens Stephan Kieper


Die Story


Wir erleben in diesem Jahr die Geschichte des Greenhorns Charly, der als Vermesser in den Wilden Westen kommt und nach erbittertem Kampf schließlich Winnetous Blutsbruder Old Shatterhand wird. Fiebern Sie mit beim Kampf der beiden gegen die brutale Santerbande, die nichts unversucht lässt, um in den Besitz des legendären Goldschatzes der Apatschen zu kommen.
In einem unerbittlichen Countdown können die Blutsbrüder die Santerbande am Nugget tsil stellen und der Gerechtigkeit zum Sieg verhelfen.
* Eine neue spannende Inszenierung mit 60 Darstellern und über 40 Pferden auf der 100 m breiten Naturbühne;
* Stuntmen, Cascadeure und Schauspieler aus 6 Nationen garantieren Spannung und Action;
* Technische Effekte wie zusammenstürzende Berge oder brennende Häuser, aber auch die herrlich rasanten Pferde machen Elspe auch für den Nicht-Karl-May-Fan zu einem beeindruckenden Live-Erlebnis;
* Alle Plätze sind überdacht und vor Regen geschützt;
* Jeder Besucher hat seinen fest reservierten Sitzplatz;
* Die Darsteller tragen drahtlose Mikrofone. Dadurch ist eine ausgezeichnete Akustik auf alle Plätzen gewährleistet;
* Die Vorstellungen finden bei jeder Witterung statt.

Das Rahmenprogramm


An allen Aufführungstagen öffnet das Elspe Festivals bereits ab 10.00 Uhr. Dann haben die Besucher die Möglichkeit, sich mit einem internationalen Rahmenprogramm auf die Karl-May-Festspiele einzustimmen, sich in einem der Restaurants oder im Imbiss- und Picknick-Bereich zu stärken oder einfach nur bei handgemachter Country-Musik zu entspannen.

Die Stuntshow „Es war einmal in Canada –Grandpa’s Schatz“


Im letzten Jahr suchten Pete und Billy im Saloon nach dem Schatz, den Grandpa ihnen hinterlassen hatte –glaubten sie zumindest. Doch sie fanden lediglich einen Hinweis auf ein Versteck in Kanada. Dort kämpfen sie sich durch allerlei Gefahren, gegen Banditen und andere Ganoven. Ob sie den Schatz wohl in diesem Jahr finden ?

Die Pferdeshow „Teaching Horses“


Wie man Pferde durchs Feuer gehen lässt, sie für rasantes Trickreiten und anspruchsvolle Dressuren trainiert, ist Thema dieser Show. Dass Mensch und Tier dabei eindrucksvoll harmonieren, zeigen Ihnen die Cascadeure und Pyrotechnik-Spezialisten vom Elspe Festival.

Die Musikshow „Best of Country“


Vom traditionellen Cowboy-Song bis zu den Ikonen des Country-Pop: Holly Shepherd und ihr Ensemble aus Nashville/Tennessee nehmen Sie mit auf eine unterhaltsame Weltreise und bringen Ihnen in einer stimmungsvollen Mischung aus Show, Musik und Tanz die faszinierende Vielfalt der Countrymusik aus unterschiedlichen Ländern näher.

NEU: Greifvögel-natürlich live


Lassen Sie sich faszinieren von der Eleganz der Adler, der Spritzigkeit der Wüstenbussarde oder der Gelassenheit der Eulen in unserer neuen Greifvogelshow mit Falknerin Maike Schmidt.

Die „Backstage Tour“


Im Anschluss an die Karl-May-Festspiele bietet Elspe Festival geführte Backstage-Touren an, bei denen Wissenswertes am Rande, ein ausgiebiger Blick hinter die Kulissen und ein Besuch im Pferdestall auf dem Programm stehen.


Quelle: Elspe Festival
News empfehlen Druckbare Version nach oben
FestspielScout.de » Karl-May-Spiele Bad Segeberg: Reiterinnen und Reiter für das Abenteuer „Old Surehand” gesucht
FestspielScout.de

Karl-May-Spiele Bad Segeberg: Reiterinnen und Reiter für das Abenteuer „Old Surehand” gesucht
30.01.2017 - 10:14 von Ralf


Karl-May-Spiele Bad Segeberg: Reiterinnen und Reiter für das Abenteuer „Old Surehand” gesucht



Bad Segeberg. Die Karl-May-Spiele suchen für ihr neues Abenteuer „Old Surehand“ erfahrene Reiterinnen und Reiter, die an der Seite von Winnetou und Old Surehand durch das Bad Segeberger Freilichttheater am Kalkberg reiten.

Wer als Krieger vom Stamme der Comanchen oder als Soldat der US-Kavallerie mit für die Action im Wilden Westen sorgen möchte, sollte sich gleich telefonisch bewerben. Reitstallchefin Sylvia Kassel ist ab sofort unter 04551/952134 zu erreichen. Freuen würde sich das Karl-May-Team besonders über Männer, denn bei den Reitern sind seit Jahren die Frauen deutlich in der Mehrzahl.

„Man muss mindestens 16 Jahre alt sein und bei Explosionen und Schießereien sicher im Sattel sitzen“, sagt Geschäftsführerin Ute Thienel. „In unserem neuen Abenteuer gibt es viele rasante Szenen mit schnellen Ritten, Stunts und Pyrotechnik. Wer bei uns mitmacht, kann sich auf einen unvergesslichen Sommer freuen.“

Die Proben unter Leitung von Regisseur Norbert Schultze jr. beginnen Ende Mai. Premiere hat „Old Surehand“ am Sonnabend, 24. Juni, ab 20.30 Uhr im Freilichttheater am Kalkberg. Bis zum 3. September werden 72 Aufführungen gezeigt: jeweils donnerstags, freitags und sonnabends ab 15 und 20 Uhr sowie sonntags ab 15 Uhr.


News empfehlen Druckbare Version nach oben
Seiten (253): < zurück 1 2 (3) 4 5 weiter > FestspielScout.de - Newsarchiv

 
  • Galerie

  • User: Ralf
    Hits: 3118
    Kommentare: 0
    Wertung: 7
 
Copyright FestspielScout.de 2010-2016
Seite in 1.06719 Sekunden generiert


Diese Website wurde mit PHPKIT WCMS erstellt
PHPKIT ist eine eingetragene Marke der mxbyte GbR © 2002-2012