Saison 2017: Karl-May-Festspiele Mörschied "Im Tal des Todes"

Karl-May-Festspiele Mörschied
Saison 2017

"Im Tal des Todes"

Spielzeitraum: 17.06. - 23.07.2017



Inhaltsangabe:



Südöstlich der Sierra Nevada, weitab von jeglicher Zivilisation, befindet sich das Tal des Todes. Eine Legende besagt, dass der Teufel persönlich dort sein Unwesen treibt. Zwischen mehreren Gebirgsketten umschlossen steht in dieser einsamen Gegend ein Quecksilber- Bergwerk.

Keine lebende Seele ist je von diesem Ort wieder zurückgekehrt. Siedler und Indianer werden dort als Gefangene gehalten, unter ihnen auch der deutsche Jüngling Martin von Adlerhorst. Die Gefangenen müssen dort bei tödlichen Dämpfen schwere Arbeiten zum Abbau des Quecksilbers verrichten. Der Besitzer dieser Quecksilbermine, ein fieser Geschäftemacher Namens Roulin, verbündet sich mit dem trunksüchtigen Häuptling der Marikopas, Eiserner Pfeil, um ihn in seine teuflischen Machenschaften einzubinden.

Gemeinsam wollen sie dann die Missionsstation der geheimnisvollen Paloma Nakana überfallen. Ihr Schicksal soll es sein, grausam am Marterpfahl der Marikopas zu enden. Winnetou, der Häuptling der Apatschen, und sein weißer Bruder Old Shatterhand kommen den düsteren Plänen Roulins auf die Spur. Finden sie nun selbst heraus ob es den Blutsbrüdern gelingt, dem skrupellosen Verbrecher das Handwerk zu legen….


Besetzung:



Winnetou - Eric Nisius
Old Shatterhand - Hans-Joachim Klein
Roulin - Marcel Gillmann
Eiserner Pfeil - Alexander Klein
Martin von Adlerhorst - Jan Christian Ries
Paloma Nakana - Tatjana Lichtenberger
Schneller Wind - Sully Dreher
Lata-Nalgut - Pascal Korb
Juanito Alfarez - Robin Kley
Sam Hawkins - Marcel Schneider
Georg von Adlerhorst - Ronny Süß
Miranda - Marlis Doehring

Quelle: Freilichtbühne Mörschied





Bisherige Stücke im Bühnenarchiv



2016 - Unter Geiern - Der Geist des Llano Estacado
2015 - Old Surehand

Druckbare Version
Seitenanfang nach oben